Einsatz für den Sanitätszug des Katastrophenschutz Ilmkreis

By in
600
Einsatz für den Sanitätszug des Katastrophenschutz Ilmkreis

Am 09.07.2022 wurde der Sanitätszug des Katastrophenschutz Ilmkreis nach Oberhof alarmiert. Für die Ehrenamtlichen Katastrophenschützer*innen ging es in die Lotto Thüringen Arena am Rennsteig in Oberhof zu einem Massenanfall von Verletzten (MANV).

Vor Ort gab es eine Explosion im Tribünenbereich mit 50 Verletzten Personen. Zum Glück handelte es sich bei diesem Szenario um eine großangelegte Einsatzübung des Landkreises Schmalkalden-Meiningen mit über 200 Einsatzkräften der Feuerwehr, Polizei, des Rettungsdienstes sowie der Katastrophenschutzeinheiten aus den Landkreisen Suhl, Schmalkalden-Meiningen, Ilm-Kreis sowie des Wartburgkreises.

Hier zusehen sind mehrere Rettungskräfte, im Hintergrund sieht man die Einsatzleitung.


Kurz nach der Alarmierung machte sich der Sanitätszug Ilmkreis mit 8 Kameraden*innen und einem Notarzt auf dem Weg nach Oberhof. Unsere Aufgabe bestand darin, die Verletzten Personen in geeignete Krankenhäuser zu transportieren.

Hier zusehen sind mehrere Rettungsmittel im Bereitstellungsraum. Dort wird bei einer Großschadenslage auf einen Einsatzauftrag gewartet.

Bei Fragen oder Interesse zum Thema Katastrophenschutz wenden Sie sich gerne an katastrophenschutz@asb-arnstadt.de